Werkstückspannung
Werkstückspannung
Kontakt
Baureihe
B1.9471

Einschraub-Abstützelemente

mit Metallabstreifkante
doppelt wirkend, max. Betriebsdruck 70 bar
Einschraub-Abstützelemente
Downloads
Katalogblatt
Betriebsanleitung
Informationen Baureihe
Beschreibung
B1.9471 Einschraub-Abstützelement

Hydraulische Abstützelemente werden zum Abstützen von Werkstücken verwendet und verhindern deren Vibration und Durchbiegung während der Bearbeitung.
Diese Baureihe bietet schon bei 70 bar hohe Stützkräfte und kann so direkt an die Nieder­druckhydraulik von Werkzeugmaschinen ange­schlossen werden.
Bei der doppelt wirkenden Ausführung erfolgt der Rückhub des Stützbolzens in einer genau definierten Zeit, was vor allem bei taktgebundenen Anlagen vorteilhaft ist.

Der Stützbolzen wird hydraulisch durch einen kleinen doppelt wirkenden Zylinder aus­ und eingefahren. Die Anlage an das Werkstück erfolgt durch Federkraft. Die Druckfeder ist leicht austauschbar.
Die Klemmung des Stützbolzen durch die ge­schlitzte Klemmhülse erfolgt durch einen ring­förmigen konischen Hydraulikkolben, wobei die Klemmkraft durch einen reibungsarmen Kugel­mantel übertragen wird.
Das  Entklemmen des Stützbolzens erfolgt durch Federkraft.

Der Stützbolzen ist in Grundstellung eingefah­ren. Bei Druckbeaufschlagung fährt der Kolben des  doppelt  wirkenden Zylinders gegen den internen Anschlag und legt den Stützbolzen mit Federkraft an das bereits gespannte Werk­stück an. Bei weiter ansteigendem Hydraulikdruck be­wegt sich der konische Hydraulikkolben nach unten. Über einen reibungsarmen Kugelmantel wird der Stützbolzen durch die geschlitzte Klemmbuchse radial verklemmt und kann nun Belastungskräfte in Achsrichtung aufnehmen.
Zum Entspannen wird der Hydraulikdruck weg­genommen. Der konische Hydraulikkolben wird durch Federkraft nach oben geschoben, wobei sich die Klemmung des Stützbolzens löst. Gleichzeitig wird die Rücklaufleitung beaufschlagt und der Kolben des doppelt wirkenden Zylinders zieht den Stützbolzen in Ausgangsstellung zurück.

Artikel (4)
Lädt…
Funktionsweise
doppelt wirkend (4)
max. Betriebsdruck [bar]
70 (4)
Dichtungen
NBR (4)
hydraulische Anschlüsse
für gebohrte Kanäle (4)
Gehäusebauform
Positionskontrolle
ohne (4)
Druckbereich
Niederdruck (4)
Abstreifer
FKM mit Metallabstreifkante (4)
Federraumbelüftung
ohne (4)
Selbsthemmung
ohne (4)
Bolzenausführung
mit Druckschraube (4)
min. Betriebsdruck [bar]
25 (4)
max. Betriebstemperatur [°C]
70 (4)
Grundstellung
ohne (4)
Ausfahren
hydraulisch (4)
Rückstellung
hydraulisch (4)
Anlegen
mit Federkraft (4)
Bolzen-Ø [mm]
max. Belastungskraft [kN]
Bolzenhub [mm]
max. Volumenstrom [cm3/s]
- (4)
Feder-Anlegekraft [N]
Luft-Anlegekraft [N/bar]
- (4)
Elastische Längenänderung [μm/kN]
Art.-Nr. CAD-DatenFunktionsweisemax. Betriebsdruck [bar]Dichtungenhydraulische Anschlüsse
Art.-Nr.
CAD-Daten
Funktionsweise
doppelt wirkend
max. Betriebsdruck [bar]
70
Dichtungen
NBR
hydraulische Anschlüsse
für gebohrte Kanäle
Eigenschaften
Art.-Nr.
CAD-Daten
Funktionsweise
doppelt wirkend
max. Betriebsdruck [bar]
70
Dichtungen
NBR
hydraulische Anschlüsse
für gebohrte Kanäle
Eigenschaften
Art.-Nr.
CAD-Daten
Funktionsweise
doppelt wirkend
max. Betriebsdruck [bar]
70
Dichtungen
NBR
hydraulische Anschlüsse
für gebohrte Kanäle
Eigenschaften
Art.-Nr.
CAD-Daten
Funktionsweise
doppelt wirkend
max. Betriebsdruck [bar]
70
Dichtungen
NBR
hydraulische Anschlüsse
für gebohrte Kanäle
Eigenschaften
Lädt…
Art.-Nr.
Funktionsweise
doppelt wirkend
max. Betriebsdruck [bar]
70
Dichtungen
NBR
hydraulische Anschlüsse
für gebohrte Kanäle
Gehäusebauform
Einschraubausführung M26
Positionskontrolle
ohne
Druckbereich
Niederdruck
Abstreifer
FKM mit Metallabstreifkante
Federraumbelüftung
ohne
Selbsthemmung
ohne
Bolzenausführung
mit Druckschraube
min. Betriebsdruck [bar]
25
max. Betriebstemperatur [°C]
70
Grundstellung
ohne
Ausfahren
hydraulisch
Rückstellung
hydraulisch
Anlegen
mit Federkraft
Bolzen-Ø [mm]
10
max. Belastungskraft [kN]
3
Bolzenhub [mm]
6.5
max. Volumenstrom [cm3/s]
-
Feder-Anlegekraft [N]
3,7-9,5
Luft-Anlegekraft [N/bar]
-
Elastische Längenänderung [μm/kN]
9
Art.-Nr.
Funktionsweise
doppelt wirkend
max. Betriebsdruck [bar]
70
Dichtungen
NBR
hydraulische Anschlüsse
für gebohrte Kanäle
Gehäusebauform
Einschraubausführung M30
Positionskontrolle
ohne
Druckbereich
Niederdruck
Abstreifer
FKM mit Metallabstreifkante
Federraumbelüftung
ohne
Selbsthemmung
ohne
Bolzenausführung
mit Druckschraube
min. Betriebsdruck [bar]
25
max. Betriebstemperatur [°C]
70
Grundstellung
ohne
Ausfahren
hydraulisch
Rückstellung
hydraulisch
Anlegen
mit Federkraft
Bolzen-Ø [mm]
12
max. Belastungskraft [kN]
4
Bolzenhub [mm]
8
max. Volumenstrom [cm3/s]
-
Feder-Anlegekraft [N]
7-12
Luft-Anlegekraft [N/bar]
-
Elastische Längenänderung [μm/kN]
8
Art.-Nr.
Funktionsweise
doppelt wirkend
max. Betriebsdruck [bar]
70
Dichtungen
NBR
hydraulische Anschlüsse
für gebohrte Kanäle
Gehäusebauform
Einschraubausführung M36
Positionskontrolle
ohne
Druckbereich
Niederdruck
Abstreifer
FKM mit Metallabstreifkante
Federraumbelüftung
ohne
Selbsthemmung
ohne
Bolzenausführung
mit Druckschraube
min. Betriebsdruck [bar]
25
max. Betriebstemperatur [°C]
70
Grundstellung
ohne
Ausfahren
hydraulisch
Rückstellung
hydraulisch
Anlegen
mit Federkraft
Bolzen-Ø [mm]
15
max. Belastungskraft [kN]
5.5
Bolzenhub [mm]
8
max. Volumenstrom [cm3/s]
-
Feder-Anlegekraft [N]
9,7-14,8
Luft-Anlegekraft [N/bar]
-
Elastische Längenänderung [μm/kN]
7
Art.-Nr.
Funktionsweise
doppelt wirkend
max. Betriebsdruck [bar]
70
Dichtungen
NBR
hydraulische Anschlüsse
für gebohrte Kanäle
Gehäusebauform
Einschraubausführung M45
Positionskontrolle
ohne
Druckbereich
Niederdruck
Abstreifer
FKM mit Metallabstreifkante
Federraumbelüftung
ohne
Selbsthemmung
ohne
Bolzenausführung
mit Druckschraube
min. Betriebsdruck [bar]
25
max. Betriebstemperatur [°C]
70
Grundstellung
ohne
Ausfahren
hydraulisch
Rückstellung
hydraulisch
Anlegen
mit Federkraft
Bolzen-Ø [mm]
16
max. Belastungskraft [kN]
10
Bolzenhub [mm]
10
max. Volumenstrom [cm3/s]
-
Feder-Anlegekraft [N]
8,5-14,8
Luft-Anlegekraft [N/bar]
-
Elastische Längenänderung [μm/kN]
5